Inhalt

Allgemeine Innere Medizin und Gastroenterologie
Gastroenterologie und gastroenterologische Onkologie

Ärztin und Ärzt bei der Visite

Sämtliche Krankheitsbilder der Gastroenterologie und Hepatologie werden diagnostisch und therapeutisch betreut.

Besondere Schwerpunkte

  • Tumoren des Magen-Darmtraktes, des Pankreas und der Leber (interdisziplinäre Tumorkonferenz)
  • akute entzündliche Erkrankungen des Darms
  • Blutungen des Magen-Darm-Kanals
  • chronisch entzündliche Darmerkrankungen
  • akute (und chronische) Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung)
  • Helicobacter Pylori- und Säure-assoziierte Erkrankungen des Magens und der Speiseröhre (Magengeschwüre und Refluxösophagitis)
  • Infektionserkrankungen des Magen-Darmtraktes
  • Abklärung und Therapie von Schluckstörungen
  • Leberzirrhose und ihre Komplikationen
  • Entzündliche Erkrankungen der Leber
  • Gallensteinerkrankungen

Die neu ausgerüstete Endoskopie ermöglicht sämtliche diagnostische und interventionelle Eingriffe. Die Sonographie und Endosonographie mit Feinnadelpunktionen sind wesentlicher Bestandteil der Untersuchungstechniken.

Endoskopie

Pro Jahr werden etwa 3500 Endoskopien durchgeführt. Seit drei Jahren bieten wir auch für ambulante Patienten endoskopische Untersuchungen an. Für endoskopische Notfälle (insbesondere Blutungen, Cholangitis) besteht ein 24-Stunden-Notfall-Endoskopiedienst inklusive endoskopischem Assistenzpersonal. Eine Sedierung wird nach Wunsch und Absprache mit dem Patienten mit Midazolam oder Propofol durchgeführt.

Endoskopische Diagnostik und Therapie:

  • Ösophagogastroduodenoskopie und Ileokoloskopie inklusive Blutstillung jeglicher Art
  • Polypektomie, Mukosektomie
  • Varizenbanding/sklerosierung
  • Therapie von Angiodysplasien (Argon-Plasma-Coagulation)
  • ERCP, Papillotomie, Gallensteinextraktion
  • Stenteinlage in Gallengang und Pankreasgang, percutane transhepatische Gallenwegsdrainage
  • Therapie maligner Stenosen an Ösophagus und Darm mittels Stents
  • Bougierung/Dilatation von Stenosen (Engstellen) an Speiseröhre (Achalasie, peptische Stenosen, Malignome) und Pylorus und Darm
  • Transgastrische Pseudozysten/Abszess-Drainagen
  • Videolaryngoskopie (Schluckdiagnostik, in Kooperation mit Logopädie)
  • Perkutane endoskopische Gastrostomie (PEG) und Jejunostomie (PEJ)
  • Rendezvous-Verfahren intraoperativ (Polypenlokalisation/-entfernung, Tumorlokalisation) in Kooperation mit der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und koloproktologische Chirurgie, Chefarzt Prof. Dr. med. Christoph Isbert
  • Hämorrhoidenligatur

Sonographie/Endosonographie

  • Sonographie sämtlicher Organe inklusive Harmonic Imaging, Doppler- und Duplexultraschall
  • Endosonographie des oberen Gastrointestinaltraktes und des Enddarms
  • sonographisch und endosonographisch gezielte Feinnadelpunktionen (zum Beispiel Leber, Tumoren, Lymphome, Schilddrüse)
  • Zysten- und Abszesspunktionen
  • sonographisch gezielte Drainageeinlage

Funktionsdiagnostik


Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus
Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Gastroenterologie
Haselkamp 33
22359 Hamburg

Telefon: (040) 64411-231
Fax: (040) 64411-236
E-Mail