Inhalt

MedizinKompakt im Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus am 22. Februar: „Leben und Laufen mit dem diabetischen Fußsyndrom“
Meldungen

Bereichsmenü

10.02.2017 | Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus
MedizinKompakt im Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus am 22. Februar: „Leben und Laufen mit dem diabetischen Fußsyndrom“

Das Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus in Hamburg-Volksdorf lädt zu einer weiteren  Veranstaltung der Reihe  „ MedizinKompakt“ sehr herzlich ein. Am 22. Februar referieren Dr. Axel Pflugradt, Chefarzt der Klinik für Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie sowie der Leitende Oberarzt der Klinik, Rainer Heldt, zum Thema „Leben und Laufen mit dem diabetischen Fußsyndrom“.

Verletzungen an den Füßen sind eine häufige Folgeerkrankung von Diabetes. Die Ursache sind zum einen Nervenstörungen, die die notwendige Produktion von Schweiß beeinträchtigen können. In der Folge wird die Haut gerade auch an den Füßen trocken und rissig, was die Entstehung von Verletzungen begünstigt. Zum anderen führt diese geringere Empfindlichkeit der Nerven nicht selten zu Fehlbelastungen des Fußes und damit zur Hornhautbildung und Druckstellen – oftmals ohne dass die Betroffenen dieses rechtzeitig bemerken. Geschwüre können entstehen, deren Behandlung – ggf. bis hin zur Operation – von Spezialisten vorgenommen werden sollte. Die Experten werden in der Veranstaltung über Ursachen und Prävention, Symptome sowie Diagnose und Therapie beim Diabetischen Fußsyndrom informieren.

Die Veranstaltung findet statt am 22. Februar im amalieFORUM des Ev. Amalie Sieveking-Krankenhauses, Haselkamp 33 in 22359 Hamburg. Der Beginn ist um 18 Uhr.

Im Anschluss besteht die Gelegenheit, mit den Gefäßspezialisten bei einem kleinen Imbiss ins Gespräch zu kommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und die Veranstaltung ist kostenfrei. Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe MedizinKompakt erhalten Interessierte unter www.medizinkompakt.de