Inhalt

Albertinen-Krankenhaus
Palliativmedizin

Trotz modernster Medizin, trotz hoher Kompetenz von Ärzten und vielen weiteren Berufsgruppen, trotz intensiver Forschung: Nach wie vor können nicht alle Patienten mit einem Tumorleiden geheilt werden. Umso wichtiger ist es daher, auf einen "Plan B" zurückgreifen zu können, bei dem es nicht mehr um Heilung geht, sondern darum, die Symptome der bestehenden Erkrankung zu lindern. Die Bewahrung einer möglichst hohen Lebensqualität des Patienten steht nunmehr im Vordergrund.

Hier setzt die sog. palliative Medizin an (pallium, lat. Mantel), die den Patienten mit einem schützenden Mantel umgibt. Innerhalb der Albertinen-Gruppe wurden in den vergangenen Jahren mehrere Angebote zur bestmöglichen palliativen Versorgung geschaffen.

Onkologische Palliativeinheit

Dies ist zum einen die onkologische Palliativeinheit im Albertinen-Krankenhaus, die als Teil der Medizinischen Klinik auch Patienten anderer Fachabteilungen offensteht. Hier werden Patientinnen und Patienten aufgenommen, die an einer bösartigen und unheilbaren Erkrankung leiden und deren medizinische und psychosoziale Probleme nur durch die komplexe Therapie eines spezialisierten Teams behandelt werden können. Ziel unserer Behandlung ist es, die Patientinnen und Patienten mit Hilfe aller Möglichkeiten eines Schwerpunkt-Krankenhauses soweit von ihren Symptomen zu befreien, dass eine Weiterbehandlung zu Hause oder in einer anderen Einrichtung, z.B. einem Hospiz, möglich wird. Weitere Informationen zur onkologischen Palliativeinheit finden Sie hier.

Diakonie-Hospiz Volksdorf

Das Diakonie-Hospiz Volksdorf in unmittelbarer Nähe des Ev. Amalie Sieveking-Krankenhauses in Hamburg-Volksdorf bietet einen geschützten Raum, in dem sterbende Menschen in Würde Abschied nehmen können.

Ein erfahrenes Team aus den Bereichen Palliativ-Medizin, Palliativ-Pflege, Seelsorge und einem psychosozialen Dienst steht beratend und begleitend beiseite. Dazu gehört, dass wir uns dem sterbenden Menschen und seinen Angehörigen und Freunden persönlich zuwenden, ihnen Beratung anbieten und sie darin unterstützen, voneinander Abschied nehmen zu können.

Unsere Begleitung gilt auch den Menschen, die Hilfe in der Zeit ihrer Trauer brauchen. Abschiedsrituale, Gespräche für Trauernde und jährliche Gedenkgottesdienste werden angeboten. Weitere Informationen zum Diakonie-Hospiz Volksdorf finden Sie hier.

Palliative Geriatrie

In der Einheit für Palliative Geriatrie im Albertinen-Haus - Zentrum für Geriatrie und Gerontologie werden geriatrische Patienten behandelt und begleitet, die aufgrund fortgeschrittener Multimorbidität und/oder akuter Erkrankung an belastenden Symptomen, wie zum Beispiel Schmerz, Luftnot, Übelkeit oder Angst leiden und deren Lebensprognose deutlich eingeschränkt ist. Dazu gehören neben Patienten mit bösartigen Tumoren ausdrücklich auch diejenigen mit nicht-bösartigen Erkrankungen. Weitere Informationen zur Palliativen Geriatrie finden Sie hier.


Albertinen-Krankenhaus
Klinik für Innere Medizin
Süntelstraße 11a
22457 Hamburg

Telefon: (040) 5588-2262
Fax: (040) 5588-2383
E-Mail