Inhalt

Albertinen-Krankenhaus
Eierstockkrebs (Ovarialkarzinom)

Grafische Darstellung eines menschliches Körpers mit hervorgehobenem Uterus

Eierstockkrebs (Ovarialkarzinom) ist ein bösartiger Tumor der Eierstöcke (Ovarien), an dem in Deutschland pro Jahr etwa 9.000 Frauen erkranken. Damit ist der Eierstockkrebs die zweithäufigste Krebserkrankung der weiblichen Geschlechtsorgane. Eierstockkrebs tritt überwiegend in der zweiten Lebenshälfte nach der letzten Regelblutung (Menopause) auf, aber auch jüngere Frauen können betroffen sein.

Leider wird ein Eierstockkrebs in drei von vier Fällen erst in einem fortgeschrittenen Stadium entdeckt, was die Therapie recht kompliziert macht und die Heilungschance beeinträchtigt. Durch immer ausgefeiltere operative und medikamentöse Therapien ist die Sterblichkeit beim Ovarialkarzinom in den vergangenen Jahren aber deutlich gesunken. Das macht es für betroffene Frauen umso wichtiger, die Behandlung in die Hände erfahrener Spezialisten zu legen. Die Therapie des Eierstockkrebses ist sehr komplex und erfordert viel Erfahrung sowie eine hohe Kompetenz und Spezialisierung der Ärzte und des Pflegeteams. In unserer Klinik verfügen zwei Oberärzte (Ltd. Oberarzt Dr. Uwe Herwig, Oberärztin Ulrike Dörste) über die Sonderausbildung „Masterclass Ovarialkarzinom“, drei Ärzte (Dr. v. Leffern, Dr. Herwig, Fr. Dörste) über das Zertifikat Gynäkologische Onkologie. Im Rahmen klinischer Studien profitieren viele unserer Patientinnen bereits heute von innovativen Medikamenten und Therapieverfahren. Von der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie wurden wir dafür als bestes Studienzentrum ausgezeichnet.

Während der Chemotherapie und Ihres stationären Aufenthalts kümmert sich eine speziell ausgebildete onkologische Fachpflegekraft oder „Onko Nurse“ (Martina Wesenberg) um Sie.

Porträt von Dr. Ingo von Leffern

Dr. med. Ingo von Leffern

Direktor der Albertinen-Frauenkliniken, Leitung Brustzentrum, Chefarzt Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Albertinen-Krankenhaus, MIC III

Telefon (040) 5588-2226
Fax (040) 5588-2385
  E-Mail
Portrait von Dr. Mathias Bertram

Dr. med. Mathias Bertram

Koordinator Tumorzentrum

Telefon (040) 5588-6330
  E-Mail

Albertinen-Krankenhaus
Klinik für Gynäkologie u. Geburtshilfe
Süntelstraße 11a
22457 Hamburg

Telefon: (040) 5588-2226
Fax: (040) 5588-2385
E-Mail