Inhalt

Albertinen-Krankenhaus
Lebermetastasen

Grafische Darstellung von Metastasen

Tochtergeschwülste, die von andernorts im Körper entstandenen Krebsleiden gestreut wurden

Fast alle Krebserkrankungen können im fortgeschrittenen Stadium in die Leber hinein streuen, Metastasen setzen. Selten dagegen sind in der Leber selbst entstehende Krebse - das ist nicht, was wir Ihnen hier beschreiben wollen. Geht es Ihnen darum, lesen Sie bitte hier weiter. Metastasen in der Leber müssen in der Regel in Zusammenhang mit der eigentlich ursächlichen Krebserkrankung bewertet werden, selten ist es gerechtfertigt, sie wie eine eigene Krankheit zu betrachten. Weil sich aber durch spezielle chirurgische, radiologische und nuklearmedizinische Techniken die Behandlungsmöglichkeiten in den letzten Jahren erweitert haben, lohnt es sich doch, im Detail darauf einzugehen.

Das Verständnis von Funktion und Aufbau der Leber kann nützlich für die weiteren Schritte sein. Daher haben wir hier nähere Informationen zur Anatomie für Sie zusammengestellt.

Zu Entstehung und Symptomen haben wir für Sie eine Reihe von Gesichtspunkten erläutert. Mehr zur Diagnostik finden Sie hier.

Vermutlich am meisten das, wonach Sie suchen: Lesen Sie hier mehr zur Therapie und über die Behandlungsverfahren!

Porträt von Dr. Thies Daniels

Dr. med. Thies Daniels

Chefarzt Allgemein-, Viszeral- u. Tumorchirugie, Leiter Darmzentrum

Telefon (040) 5588-2256
Fax (040) 5588-2382
  E-Mail
Portrait von Prof. Dr. Guntram Lock

Prof. Dr. med. Guntram Lock

Chefarzt Innere Medizin

Telefon (040) 5588-2262
Fax (040) 5588-2383
  E-Mail
Portrait von Dr. Mathias Bertram

Dr. med. Mathias Bertram

Koordinator Tumorzentrum

Telefon (040) 5588-6330
  E-Mail

Albertinen-Krankenhaus
Allgemein-, Viszeral- u. Tumorchirurgie
Süntelstraße 11a
22457 Hamburg

Telefon: (040) 5588-2257
Fax: (040) 5588-2382
E-Mail