Inhalt

Hodenzentrum Hamburg

Ein Äskulapstab zusammen mit dem Marssymbol einem Sympol der Männlichkeit als Keyvisual für das Hodenzentrum

Das Hodenzentrum Hamburg bietet allen Männern mit unklaren Veränderungen im Bereich der Hoden Hilfe an. Auf der Basis langjähriger intensiver Erfahrung des ärztlichen Teams in diesem speziellen Gebiet der Medizin wird eine umfassende Diagnostik durchgeführt. Neben den körperlichen und labortechnischen Untersuchungen kann in Bedarfsfällen eine spezialisierte Ultraschalluntersuchung mit moderner Technik und auch eine besondere Form der Kernspintomographie ( MRT) durchgeführt werden.

Bei Patienten mit Hodenkrebs wird die komplette Behandlung in unserem Hodenzentrum geleistet. Hierzu zählen alle erforderlichen operativen Verfahren einschließlich – sofern erforderlich – nerverhaltender Lymphknotenoperationen ebenso wie alle gängigen Formen der Chemotherapie bei Hodenkrebs.

Studien

Da Hodenkrebs eine seltene Erkrankung ist, tragen die Zentren mit hoher Fallzahl eine besondere Verantwortung für die Vermehrung des Wissens über diese Krankheit. In diesem Sinne fühlt sich auch das Hodenzentrum Hamburg in besonderer Weise verpflichtet, durch Studien zur Erkenntnisgewinnung beizutragen.

In unserem Zentrum werden eigene Studien entworfen und in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen durchgeführt. Andererseits nehmen wir auch an Studien anderer Kliniken teil. Zahlreiche eigene Studien sind in den letzten Jahren abgeschlossen und abschließend veröffentlicht worden.

Qualität

Bei der Behandlung von Hodenkrebs richten wir uns strikt nach den Europäischen Leitlinien. Komplexe Situationen werden in einer interdisziplinären Tumorkonferenz besprochen. Unser Grundprinzip ist die offene und ausführliche Beratung aller Befunde mit dem Patienten.

Wir verstehen, dass unsere Patienten aufgrund ihrer Erkrankung sehr oft Sorgen und menschliche Probleme haben. Wir legen daher Wert auf eine gründliche und vertrauensvolle Besprechung des individuellen Krankheitsfalles, wobei Angehörige oder Freunde der Patienten gerne einbezogen werden. Auch psychoonkologische Hilfe oder andere Gesprächsangebote stehen in besonderen Situationen zur Verfügung.


Albertinen-Krankenhaus
Süntelstraße 11a
22457 Hamburg

Telefon: (040) 5588-1
Fax: (040) 5588-2209
E-Mail

Wöchentliche Ärzte-Konferenz verschiedener Fachrichtungen zu interdisziplinären Fallbesprechungen (auch offen für Niedergelassene Ärzte). Dienstags, 7:30 Uhr (Brustzentrum, Gynäkologische Onkologie) und Donnerstags, 16 Uhr (Darmzentrum, allgemeine Onkologie, Hämatologie