Inhalt

Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Wirbelsäulenchirurgie
Orthopädie

Im Department Orthopädie der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Wirbelsäulenchirurgie im Albertinen-Krankenhaus werden jährlich rund 3.000 ambulante und stationäre Operationen durchgeführt. Schwerpunkte sind die Endoprothetik (Einsetzen künstlicher Gelenke sowie Wechseloperationen), die minimal-invasive Chirurgie an Knie-, Schulter und Sprunggelenk, die Fußchirurgie (bei Ballenbildung, Steif-, Großzehe oder Hammer und Krallenzehen) sowie sportchirurgische Eingriffe (an den Kreuzbändern oder an der Achillessehne).

Die Orthopädische Abteilung wurde im Jahr 2003 von den drei Hamburger Orthopäden Prof. Dr. Detlef Steiner, Dr. Dirk Rose und Dr. Roland Henning gegründet und in den vergangenen Jahren durch die Herren Lars Witthöft und Dr. Bernd Augustin erweitert.

Heute umfasst die Orthopädie 30 Betten in komfortabel ausgestatteten Ein- bis Drei-Bett-Zimmern (Bad, WC, TV, Telefon, Internet). Die vier leitenden Ärzte werden durch einen Oberarzt sowie vier Stationsärzte unterstützt. Die pflegerische Leitung der Station liegt bei Frau Jana Gase. Gerne informieren wir Sie auch persönlich über das Leistungsangebot der Orthopädie im Albertinen-Krankenhaus.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Dirk Rose, Dr. Roland Henning,
Lars Witthöft , Dr. Bernd Augustin
Leitende Ärzte Orthopädie 


Albertinen-Krankenhaus
Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Wirbelsäulenchirurgie
Süntelstraße 11a
22457 Hamburg

Telefon: (040) 5588-1
Fax: (040) 5588-2209
E-Mail