Inhalt

„Fürsorgen zwischen Mensch und Technik – Roboter und andere Hilfsmittel im Gesundheitswesen“

Bereichsmenü

„Fürsorgen zwischen Mensch und Technik – Roboter und andere Hilfsmittel im Gesundheitswesen“

Wann

Dienstag, 30. Oktober 2018
11:00 bis 17:00 Uhr

Wo

Albertinen-Haus
Sellhopsweg 18-22
22459 Hamburg

Wie verändert der verstärkte Einzug von Technik die Arbeitswelt in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen? Wie wird sich die neue Technik wirtschaftlich auf die Einrichtungen im Gesundheitswesen auswirken? Sind Veränderungen im Geschlechterverhältnis zu erwarten?

Die Fürsorgepraktiken sind durch den zunehmenden Einsatz von Technik im Wandel, z.B. durch Roboter, die Menschen ersetzen sollen. Wie wird sich das wechselseitige Beziehungsgeschehen Sorge – Fürsorge zwischen Mensch und Mensch durch mehr Technik gestalten? Kann Technik die menschliche Zuwendung im Heilungsprozess ersetzen? Wie ist der verstärkte Einsatz von Technik ethisch zu bewerten?

Sie hören Vorträge aus der Forschung und Diskussionen mit betroffenen Fachleuten aus der Pflege und haben die Möglichkeit zum vertiefenden Gespräch in Workshops.

Programm

10:30 Uhr Ankommen im Eingangsbereich
Möglichkeit zur Besichtigung der Ausstellung

11:00 Uhr Begrüßung
Anette Weinert, Pflegedirektorin des
Albertinen-Krankenhauses
Waltraud Waidelich, Referentin im
Frauenwerk der Nordkirche

Impuls von Karin Schroeder-Hartwig
Zur Entwicklung von Mensch und Technik im
Krankenhaus

11:15 Uhr Vortrag von Prof. Dr. Susanne Ihsen
Die Rolle von Technik für soziale Teilhabe
und Sorgearbeit – Chancen oder Risiken?
Moderation: Waltraud Waidelich

12:00 Uhr Vortrag von Prof. Dr. Heike Wiesner
Robotik, Gender & Healthcare
Moderation: Dr. Michaela Will

13:00 Uhr Mittagessen
Möglichkeit zur Besichtigung der Ausstellung

14:00 Uhr Vortrag von Prof. Dr. Ruth Albrecht
Wie viel Verantwortung können, dürfen
und wollen wir der Technik übertragen?
Reflexionen aus ethischer Perspektive
Moderation: Karin Schroeder-Hartwig

15:00 Uhr Workshops zum Thema Mensch und
Technik im Gesundheitswesen –
Beziehungen gestalten
(Kaffeetrinken integriert)

1: Prof. Dr. Susanne Ihsen
Moderation: Waltraud Waidelich

2: Prof. Dr. Heike Wiesner
Moderation: Dr. Michaela Will

3: Prof. Dr. Ruth Albrecht
Moderation: Karin Schroeder-Hartwig

4: Stationen mit
Produktpräsentationen
Moderation: Gudrun Nolte

16:00 Uhr Abschlussdiskussion im Fishbowl
Dr. Ruth Albrecht, Dr. Susanne Ihsen,
Dr. Heike Wiesner, Gudrun Nolte und
Karin Schroeder-Hartwig
Moderation: Dr. Michaela Will

16.45 Uhr Abschluss und Abendsegen
Pastor Dr. Stiegler, Vorstand Albertinen-
Diakoniewerk e.V.

Anmeldung

Ihre Anmeldung nimmt das Frauenwerk der Nordkirche bis zum 10. Oktober 2018 entgegen:

T. 0431 55779-112, seminare@frauenwerk.nordkirche.de

Bitte geben Sie bei der Anmeldung Erst- und Zweitwunsch für die Workshops an.

Eintritt: 45 €, ermäßigt 30 €, Imbiss und Getränke inkl.

Verantwortlich

Waltraud Waidelich (Referentin im Frauenwerk der Nordkirche), Anette Weinert (Pflegedirektorin des Albertinen-Krankenhauses), Dr. Michaela Will (Pastorin im Frauenwerk des Kirchenkreises Hamburg-West/ Südholstein), Anja Lütjens  Veranstaltungsmanagement der Albertinen-Akademie), Gudrun Nolte (Leiterin des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt der Nordkirche) und Marion Rehm (Leitung der Albertinen-Akademie) Förderung durch die Ev. Akademie der Nordkirche im Rahmen der Akademiewoche 2018


Ansprechpartner

Frauenwerk der Nordkirche
Telefon: 0431 55779-112
E-Mail

Fürsorgen zwischen Mensch und Technik – Roboter und andere Hilfsmittel im Gesundheitswesen

Flyer zur Veranstaltung "Fürsorge zwischen Mensch und Technik"

PDF lesen