Inhalt

Albertinen-Krankenhaus
Krankenhaus-Seelsorge

Bereichsmenü

Seelsorge – für die Seele sorgen

In ein Krankenhaus geht in der Regel kein Mensch so gerne. Manchmal muss es aber sein. Dann steht die medizinische und körperliche Untersuchung beziehungsweise Behandlung in der Regel im Vordergrund.

Dabei wünschen Sie sich sicherlich auch, dass jemand danach fragt, wie Sie sich fühlen, was Sie seelisch belastet, oder der Ihnen hilft, sich mit Ihrer Krankheits- beziehungsweise Lebenssituation auseinander zu setzen. In dieser Zeit können Ihnen Fragen und Gedanken wichtig werden, über die Sie sonst seltener nachdenken und sprechen. Da kann es hilfreich sein, jemanden zu haben, der Ihnen zuhört, mitfühlend ist und mit dem Sie über alles reden können.

Für solche Situationen, in denen Patienten ein Gespräch wünschen, oder Angehörige Unterstützung bei der Begleitung eines erkrankten Familienmitglieds brauchen, haben wir im Albertinen-Krankenhaus und im Albertinen-Haus Krankenhausseelsorger, die jederzeit zu einem vertraulichen Gespräch bereit sind. Solche Gespräche können je nach Wunsch sowohl am Krankenbett, als auch im Zimmer der Krankenhauspastoren stattfinden.

Wir sind zum Beispiel für Sie da, wenn Sie

  • Lebens- oder Glaubenshilfe suchen,
  • Sorgen oder Ängste haben,
  • ein Fürbitte- oder Segensgebet wünschen,
  • zur Stärkung des Glaubens das Abendmahl feiern wollen.

Unsere Seelsorger stehen allen Patientinnen und Patienten, den Angehörigen und Mitarbeitern unabhängig von ihrer Konfession oder ihrer weltanschaulichen Prägung als Begleiter und Gesprächspartner zur Verfügung. Selbstverständlich wird Ihnen gerne auch ein Kontakt mit einem Geistlichen Ihrer Konfession oder Religionsgemeinschaft vermittelt.

Portrait von Pastor Hans-Jürgen Schrumpf

Pastor Hans-Jürgen Schrumpf

Seelsorger und Ethikkomitee-Vorsitzender

Telefon (040) 5588-2248
Fax (040) 5588-2987
  E-Mail
Portrait von Frau Pusch

Pastorin Karin Pusch

Seelsorgerin

Telefon (040) 5588-2409
Fax (040) 5588-2987
  E-Mail

Weitere Angebote

Gottesdienste

In der Kirche am Krankenhaus finden jeden Sonntag 10:00 Uhr Gottesdienste am Albertinen-Krankenhaus und Albertinen-Haus statt, zu denen wir Sie sehr herzlich einladen.

Raum der Stille

Im "Raum der Stille" können Patienten und Mitarbeiter wie in einer "Oase" Zuflucht suchen und Kraft in der Stille suchen. Hier finden auch Andachten und Tagesausklänge statt.

Still geborene Kinder

Tot geboren und doch nicht vergessen. Die Initiative "still geboren" bietet betroffenen Eltern eine ganzheitliche Begleitung.

Cover der still geboren Broschüre

Still geboren Broschüre (PDF, 3 MB)

Als Team von Hebammen, Ärzten und Seelsorgern begleiten und unterstützen wir Sie Schritt für Schritt auf Ihrem Weg. Sie können mit uns über alles sprechen, was Sie gerade bewegt. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie von unserer Initiative „still geboren“. Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen eine kleine Orientierungshilfe geben zu können.


Albertinen-Krankenhaus
Süntelstraße 11a
22457 Hamburg

Telefon: (040) 5588-1
Fax: (040) 5588-2209
E-Mail

Folder der Krankenhaus-Seelsorge im Albertinen-Krankenhaus

Cover des Folders der Krankenhaus-Seelsorge im Albertinen-Krankenhaus

Der Seele Halt geben – Informationen für Patienten, Angehörige und Mitarbeitende

PDF lesen