Inhalt

Albertinen-Krankenhaus
Ethikberatung

Bereichsmenü

Was ist Ethik?

Ethik befasst sich mit moralischen Werten und Überzeugungen.

Im Bereich der Patientenversorgung gehören dazu Themen wie Menschenwürde, individuelle Lebensqualität, angemessene medizinische und pflegerische Behandlung oder der Umgang miteinander.

Was ist Ethikberatung?

Ethikberatung unterstützt Ratsuchende in einer Konfliktsituation, wenn Werte oder moralische Überzeugungen berührt werden oder es entsprechende Unsicherheiten gibt. Sie trägt dazu bei, gemeinsam Lösungen zu finden, die von allen Beteiligten mitgetragen und verantwortet werden können.

Der Behandlungsfall muss nicht spektakulär sein. Es sind gerade auch die Alltagssituationen, in denen eine Ethikberatung helfen kann, Orientierung zu finden.

Wie geschieht Ethikberatung?

Ziel der Ethikberatung ist es, durch Moderation und Analyse zur Lösung eines ethischen Konfliktes in einem konkreten Behandlungsfall beizutragen.

  • Die Klinische Ethikberatung findet als fallbezogene Teambesprechung auf Stationen statt.
  • Es sollten möglichst alle teilnehmen, die an der Behandlung und Pflege der Patientin oder des Patienten beteiligt sind.
  • Die Ethikberatung hilft bei der ethischen Reflexion und der Suche nach einer für alle Beteiligten nachvollziehbaren Entscheidung.
  • Die Ethikberatung informiert über aktuelle, für die konkrete Behandlung wichtige ethische Richtlinien.
  • In Zusammenarbeit mit der Ethikberatung sucht und formuliert das Behandlungsteam die bestmögliche Entscheidung, die in der Patientenakte dokumentiert wird.

Was kann Ethikberatung nicht leisten?

In der Ethikberatung wird nicht über die medizinische Qualität der Behandlung geurteilt. Die bestmögliche medizinische Versorgung wird als selbstverständlich vorausgesetzt.

Die Verantwortung kann nicht delegiert werden. Sie verbleibt bei dem jeweils Verantwortlichen des ärztlichen und pflegerischen Teams.

Ethikberatung ist keine Supervision und dient daher nicht dazu, Kommunikationsprobleme im Behandlungsteams zu lösen.

Wer kann Ethikberatung anfordern?

  • Patientinnen und Patienten
  • Angehörige
  • Ärztinnen und Ärzte
  • Pflegende
  • sonstige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einrichtungen am Standort Schnelsen

Wie fordert man Ethikberatung an?

Das Ethikkomitee ist von Montag bis Freitag von 08:00 bis 16:30 Uhr über die Zentrale oder die Vorsitzenden zu erreichen:

Portrait von Pastor Hans-Jürgen Schrumpf

Pastor Hans-Jürgen Schrumpf

Seelsorger und Ethikkomitee-Vorsitzender

Telefon (040) 5588-2248
Fax (040) 5588-2987
  E-Mail

Weitere Mitglieder des Ethikkomitees

  • Almuth Bagelmann, Pflege Intensivstation C2
  • Bernd Sens-Dobritzsch, Lehrer Albertinen-Schule
  • Dr. Iris Drengenberg, Oberärztin Psychiatrie/Psychotherapie
  • Renate Keller, Sozialdienst
  • Dr. Dr. Jörg Kersten, Oberarzt Operative Intensivmedizin
  • Faranak Mashregi, Stationsleitung Psychiatrie/Psychotherapie
  • Andrea Pechtold, Physiotherapie
  • Dr. Johannes Vogel, Oberarzt Geriatrie
  • Andrea Westphalen, Pflege Intensivstation C2

Albertinen-Krankenhaus
Süntelstraße 11a
22457 Hamburg

Telefon: (040) 5588-1
Fax: (040) 5588-2209
E-Mail

Flyer Klinische Ethikberatung

Ein Wegweiser

Informationen über die Ethikberatung im Albertinen-Krankenhaus

PDF lesen