Inhalt

Albertinen-Krankenhaus
Demenzsensibles Krankenhaus

Bereichsmenü

Porträt von Karin Schroeder-Hartwig

Karin Schroeder-Hartwig

Sehr geehrte Angehörige und Betroffene,
sehr geehrte Damen und Herren,

Patienten kommen in der Regel wegen einer akuten Erkrankung, wegen eines Unfalls oder zu einem geplanten Krankenhausaufenthalt ins Albertinen-Krankenhaus. Doch gerade älteren Patienten sind häufig zusätzlich von einer Demenz betroffen. Für diese stellt ein Krankenhausaufenthalt eine große Anforderung und Belastung dar. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begegnen diesen Patienten im Stationsalltag mit entsprechend hoher Sensibilität. Doch auch für Sie als Angehörige eines Patienten mit einer Demenz ist die Situation schwer. Sie sorgen sich nicht allein um das akute Krankheitsereignis, sondern auch darum, welchen Einfluss der ungewohnte Krankenhausaufenthalt auf die Demenz des Patienten nimmt. Vielleicht haben Sie auch bereits negative Erfahrungen gemacht und mussten zum Beispiel erleben, dass sich die Demenz verstärkt hat oder ein Delir aufgetreten ist. Vielleicht sind Sie zum ersten Mal mit einem veränderten und auffallenden Verhalten des Patienten konfrontiert.

Nachfolgend erhalten Sie Informationen darüber, welche speziellen Versorgungsangebote das Albertinen-Krankenhaus und Albertinen-Haus bereithalten. Sie haben die Möglichkeit, direkt Kontakt mit den entsprechenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aufzunehmen. Unser Kompetenzteam kann Ihnen unterstützend und entlastend zur Seite stehen und auch über den Krankenhausaufenthalt hinaus zum Beispiel zu Hilfsangeboten im Umgang mit Demenz in Hamburg Hilfestellung und Orientierung geben.

Das Projekt "Starke Angehörige / starke Patienten - Unterstützung und Orientierung für Angehörige von Patienten mit Demenz" im Albertinen-Krankenhaus/Albertinen-Haus wird von der Robert-Bosch-Stiftung gefördert.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Schroeder-Hartwig
Robert Bosch Stiftung Projektleitung
Senior-Expertin
Albertinen-Krankenhaus/Albertinen-Haus


Albertinen-Krankenhaus
Süntelstraße 11a
22457 Hamburg

Telefon: (040) 5588-1
Fax: (040) 5588-2209
E-Mail

Folder Starke Angehörige - starke Patienten

Cover Demenz Folder: Zwei lachende, ältere Personen

Unterstützung und Orientierung für Angehörige von Patienten mit Demenz

PDF lesen