Inhalt

Albertinen-Krankenhaus
Daten und Fakten

Bereichsmenü

  • größte freigemeinnützige Klinik in Hamburg
  • Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Hamburg
  • 696 Betten
  • jährlich über 60.000 ambulante und stationäre Patienten
  • rund 1.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (inkl. Albertinen-Haus)
  • Behandlungsschwerpunkte: Herz und Gefäße (Albertinen Herz- und Gefäßzentrum) inkl. Herzchirurgie, Kardiologie, Kardioanästhesie, Departments für die perkutane Behandlung von Herzklappenerkrankungen, Herzinsuffizienz und Devicetherpie, Elektrophysiologie, Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie, Geburtshilfe (Neonatologie in Kooperation mit dem Altonaer Kinderkrankenhaus, Elternzentrum und Beleghebammen, jährlich mehr als 2.700 Geburten), Gynäkologie inkl. zertifiziertem Brustzentrum, interdisziplinärem Myomzentrum und zertifiziertem Endometriosezentrum Stufe III, Orthopädie, Unfallchirurgie und Wirbelsäulenchirurgie inkl. zertifiziertem traumatologischem Zentrum, Viszeralmedizin (Behandlung gut- und bösartiger Erkrankungen des Verdauungstraktes) mit Gastroenterologie und Allgemein-, Viszeral und Tumormedizin inkl. zertifiziertem koloproktologischem Zentrum, Geriatrie und Gerontologie (im Albertinen-Haus), Schlaganfall (mit zertifizierter Stroke Unit) und Neurologischer Frührehabilitation, Urologie inkl. zertifiziertem Hodenzentrum, Intensiv- und Notfallmedizin, Psychiatrie und Psychotherapie
  • Ambulanter Pflegedienst, Pflegeheim mit besonderem Demenzschwerpunkt (Max-Herz-Haus) und Seniorenwohnanlage am Standort Albertinen-Haus, Kindertagesstätte
  • Mitglied im Norddeutschen Herznetz
  • Mitglied im Verband der freigemeinnützigen Krankenhäuser Hamburgs ( "Die FREIEN")

Albertinen-Krankenhaus
Süntelstraße 11a
22457 Hamburg

Telefon: (040) 5588-1
Fax: (040) 5588-2209
E-Mail