Seit 2010 gibt es in Hamburg das Zentrum für psychische Gesundheit. Die Gesellschaft ist eine Einrichtung der Albertinen-Gruppe und damit dem Leitbild und Leitsatz des Albertinen-Diakoniewerkes verpflichtet:

»Alles, was ihr wollt, 
das euch die Leute tun sollen, 
das tut ihnen auch.«

(Matthäus 7,12).

Das Zentrum für psychische Gesundheit  erfüllt seine Aufgabe ...

  • ... durch den Betrieb eines Medizinischen Versorgungszentrums zur Erbringung vertragsärztlicher, privatärztlicher und heilberuflicher Leistungen im Bereich psychischer Erkrankungen und Störungen.
     
  • ... durch Ausübung leitlinengerechter Psychatrie und Psychotherapie, insbesondere auch für Menschen mit religiösem Hintergrund, mit psychischen Erkrankungen und Störungen.
  • ... durch Kooperationen mit anderen in der Behandlung und Betreuung von psychischen Erkrankungen und Störungen einschließlich der hierauf bezogenen Rehabilitation tätigen Organisationen und Einrichtungen (wie z.B. psychiatrische Kliniken, Tageskliniken, Reha-Kliniken, Beratungsstellen, ambulanten psychosozialen Diensten u.ä.).