Wir behandeln Erkrankungen, Fehlbildungen und akute Verletzungen im Bereich der gesamten Nerven im menschlichen Körper. Dazu gehören das Gehirn, das Rückenmark und die Nerven im Bereich der Wirbelsäule und des Körpers. Unsere Mitarbeiter sind hoch spezialisiert auf ihrem Fachgebiet und bringen eine langjährige Expertise in diesem Bereich mit. Unter Einsatz von hoch entwickelten Instrumenten und Implantaten wird auf medizinischen höchsten Niveau die Versorgung der uns anvertrauen den Patient und Patientinnen gewährleistet.

Die Neurochirurgie ist ein eigenständiges Fachgebiet, das sich mit der operativen Behandlung der oben genannten Krankheitsbilder beschäftigt. Die Erkrankungen der Wirbelsäule sind ein Hauptbetätigungsfeld in der Neurochirurgie. In der Klinik für Wirbelsäulenerkrankungen und Neurochirurgie werden alle Arten von Erkrankungen in allen Abschnitten der Wirbelsäule therapiert. Dieses erfolgt interdisziplinär in Absprache mit den anderen Fachkollegen und -kolleginnen.

Hierbei kommen insbesondere mikrochirurgische gewebeschonende Techniken operativ zum Einsatz. Die langjährige operative Erfahrung der ärztlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen steht unseren Patienten täglich zur Verfügung. Im Albertinen Krankenhaus arbeiten derzeit zwei Fachärzte für Neurochirurgie mit den Krankenpflegenden zusammen, um für die uns anvertrauten Patientinnen und Patienten das bestmöglichste Ergebnis zu erreichen. Im Jahr erfolgen ca. 600 stationäre und 1000 ambulante Behandlungen.

Unsere Schwerpunkte:

  • Degenerative, entzündliche und tumoröse Wirbelsäulenerkrankungen
  • Traumatische Verletzungen der Wirbelsäule, des Beckens und des Kopfes
  • Beratung bei Gehirn und Rückenmarktumoren
  • Behandlungen bei akutem Aufstau von Nervenwasser
  • Therapie von akuten vaskulären Erkrankungen im Gehirn und Rückenmark
Oops, an error occurred! Code: 20221208024624d04babec