Die Krankenhausbehandlung nach § 39 Absatz 1 SGB V umfasst auch ein Entlassmanagement, um möglichen Versorgungslücken nach der Krankenhausbehandlung entgegen zu wirken. Ein interprofessionelles Team aus Sozialarbeiter/innen, einem Gerontologen und erfahrenen Pflegefachkräften arbeiten hierfür eng mit den Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten auf den Stationen zusammen.

Unsere Mitarbeiter/innen koordinieren in den jeweiligen Fachabteilungen die Bettenbelegung, begleiten Patientinnen und Patienten bei komplexen Behandlungsprozessen und organisieren bei Bedarf deren Entlassung in enger Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst.

So erreichen Sie die Mitarbeiter/innen

(Mo.-Fr.: 08:00 – 15:45 Uhr)

Allgemeine Innere Medizin und Gastroenterologie
Tel.: 040 644 11-8037

Innere Medizin – Kardiologie
Tel.: 040 644 11-8039

Orthopädie und Unfallchirurgie – Wirbelsäulenchirurgie
Tel.: 040 644 11-8311

Allgemein-, Viszeral- und koloproktologische Cchirurgie
Tel.: 040 644 11-8316

Gynäkologie
Tel.: 040 644 11-8316
 

Sozialrechtliche Beratung/Sozialdienst

Wir bieten Ihnen Unterstützung:

  • Beratung zum Thema Pflegeversicherung
  • Beratung zum Thema Sozialhilfe
  • Überleitung in eine stationäre Wohn- und Pflegeeinrichtung
  • Überleitung in die häusliche Versorgung
  • Anschlussheilbehandlung und Rehabilitation
  • Hospize und palliative Versorgung
  • Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und gesetzliche Betreuung
  • Hilfsmittelversorgung

Arne Nerkamp, Gerontologe (M.Sc.)
Tel.: 040 644 11-8524

Cathleen Golnik
Tel.: 040 644 11-8551

Anna Kampradt
Tel.: 040 644 11-8525

Sarantogtokh Davaajav
Tel.: 040 644 11-8550

Unterstützung für pflegende Angehörige

Unsere Pflegetrainerin bietet Unterstützungsleistungen für pflegende Familien über den Krankenhausaufenthalt hinaus an:

  • Pflegetrainings und Beratung am Patientenbett
  • Pflegekurse und Gesprächskreise
  • Pflegekurse für Angehörige Demenzkranker

Petra Römert, Krankenschwester
Tel.: 040 644 11-8251