Ältere Menschen, Menschen mit chronischen Erkrankung oder Tumorerkrankung haben ein erhöhtes Risiko für eine ungenügende Nahrungsaufnahme und somit zur Entwicklung einer „Mangelernährung“. Dies ist in deutschen Krankenhäusern leider ein häufig auftretendes Problem.

Mit dem Begriff „Mangelernährung“ wird ein krankheitsbedingter Gewichtsverlust, eine verminderte  Muskelmasse oder ein Mangel an speziellen Nährstoffen beschrieben. Bundesweite Statistiken belegen, dass jeder vierte Patient  bei einer stationären Aufnahme im Krankenhaus hiervon betroffen ist. Dazu ist es wissenschaftlich belegt, dass eine „Mangelernährung“ negativen Einfluss auf Prognose, Therapiedauer, Komplikationsrate und Lebensqualität nimmt.

Im Albertinen Krankenhaus und Albertinen Haus wird diesem Problem mit einem Interdisziplinären Ernährungsmanagement und Diabetes-Team begegnet:

Durch ein flächendeckendes Screening seitens der Pflege sollen mangelernährte Patienten erkannt werden und durch unsere „Pflegeexpertinnen Ernährung“ eine gezielte und individuelle Ernährungstherapie erhalten.

Neben der großen Gruppe der mangelernährten Patienten stehen auch Patienten mit Erstdiagnose Diabetes mellitus oder entgleistem Diabetes mellitus im Fokus, die unabhängig von der aufnehmenden Fachabteilung qualifizierte Beratung durch unsere Diabetesberaterin erhalten.

Patienten, die aufgrund einer Allergie oder Unverträglichkeit einer bestimmten Kostform bedürfen oder durch ihre Erkrankung oder Therapie eine Umstellung der bisherigen Ernährung benötigen, erhalten Unterstützung und Diätberatung von unserer Diätassistentin.

Weiterhin steht eine Ernährungsmedizinerin zur Verfügung, die dafür zuständig ist, dass Ernährungsintervention als Teil einer Gesamttherapie unabhängig von der Grunderkrankung umgesetzt wird und eine adäquate Ernährungstherapie gerade in schwierigen Ernährungssituationen (z.B. künstliche Ernährung) auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnissen durchgeführt wird.

Mitglieder unseres interdisziplinären Ernährungsmanagements- und Diabetes-Teams sind:

  • Birte Markau, Pflegeexpertin Ernährung DGEM
  • Anja Lohse, Pflegeexpertin Ernährung DGEM
  • Dagmar Nielsen, Pflegeexpertin Ernährung DGEM  (Albertinen Haus) 
  • Valentina Baumgärtner,  Diabetesberaterin DDG                                                                                
  • Doris Winter, Diätassistentin
  • Dr. Donata Schrader, Ernährungsmedizinerin DGEM