Durch Wissen in Theorie und Praxis die Angehörigen stärken

Die Begleitung der Angehörigen durch die Demenzexpertin Pflege besteht in:

  • Wissensvermittlung über die Erkrankung und den fortschreitenden Prozess, zum Beispiel Entwicklung von Schluckstörungen, Verkennen und nicht Erkennen von Personen und Gegenständen etc.
  • Praktische Hinweise im Umgang mit der Erkrankung, ggf. ganz konkret und direkt am Patientenbett
  • Beschreibung von Situationen, die eskalierend sein können, und wie man diese möglichst vermeiden kann (Deeskalationstraining)
  • Fachgerechte Bewertung der häuslichen Situation. Wie ist der Patient räumlich untergebracht? Gibt es schon Unterstützung?
  • Aufzeigen von Möglichkeiten der Entlastung in der täglichen Versorgung durch den pflegenden Angehörigen
Oops, an error occurred! Code: 2022052604300267c491e5