Corona-Virus: eingeschränkte Besuchsmöglichkeit

Auch in Hamburg werden weitreichende Maßnahmen umgesetzt, um die Übertragung und die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Zum Schutze der uns anvertrauten Patienten/innen und unserer Mitarbeitenden gilt für das Albertinen Krankenhaus zurzeit eine eingeschränkte Besuchsmöglichkeit, von der nur in medizinischen Ausnahmefällen nach vorheriger Rücksprache abgewichen werden kann. Bitte bleiben Sie stattdessen telefonisch mit Ihren Angehörigen im Kontakt. Informationen zur aktuellen Besuchsregelung können Sie hier nachlesen. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Dass man auf die Zimmernachbarn Rücksicht nehmen sollte, versteht sich von selbst. Und denken Sie auch bei Besuch daran, dass Ihr Körper Erholung braucht. Überfordern Sie sich nicht und gönnen Sie sich Ihre Ruhe!

Intensivstationen

Für die Besuchsregelung auf unseren Intensivstationen ist die jeweils Dienst habende leitende Pflegekraft auf Station zuständig.

Abteilungsinterne Regelungen

Weitere abteilungsinterne Besuchszeitenregelungen sind zumeist in den Eingangsbereichen der jeweiligen Stationen ausgehängt.

Kinder

Kinder sind im Krankenhaus prinzipiell ohne Alterseinschränkung willkommen – außer natürlich, sie machen gerade eine ansteckende Kinderkrankheit durch.

Blumen

Blumen gern, aber bitte nicht im Topf. Blumen bringen Farbe ins (Krankenhaus-)Leben. Schnittblumen sind uns herzlich willkommen, Topfpflanzen leider – wegen möglicher Keime in der Blumenerde – nicht.