In der Einheit für Palliative Geriatrie im Albertinen-Haus - Zentrum für Geriatrie und Gerontologie werden geriatrische Patienten behandelt und begleitet, die aufgrund fortgeschrittener Multimorbidität und/oder akuter Erkrankung an belastenden Symptomen, wie zum Beispiel Schmerz, Luftnot, Übelkeit oder Angst leiden und deren Lebensprognose deutlich eingeschränkt ist. Dazu gehören neben Patienten mit bösartigen Tumoren ausdrücklich auch diejenigen mit nicht-bösartigen Erkrankungen. Weitere Informationen zur Palliativen Geriatrie finden Sie hier.