Da die Anlage eines künstlichen Darmausganges bei der Behandlung von mehreren auch gutartigen Erkrankungen notwendig sein kann und diese Seite trotz der komplizierten Sachlage noch einigermaßen übersichtlich sein soll, haben wir zu diesem Thema hier eine eigene Seite eingerichtet.

Wie oben dargestellt, kommt es bei der Erkrankung des Mastdarmkrebses entscheidend auf die örtlichen Gegebenheiten und die daraus zu entwickelnde Behandlungsstrategie an. Die enge Zusammenarbeit verschiedener Disziplinen entscheidet. Die heute übliche hohe Heilungsrate wurde über die letzten zwei Jahrzehnte erkämpft und fordert darüber hinaus von allen Beteiligten auch ein hohes Durchhaltevermögen, da häufig ein Dreivierteljahr für die Behandlung benötigt wird. Für etwaige weitere Fragen oder auch nur die Einholung einer Zweitmeinung stehen wir Ihnen gerne in unseren speziellen chirurgischen Sprechstunden zur Verfügung.

Oops, an error occurred! Code: 20211022124441971800f0