In der Mehrzahl der Fälle zeigt sich eine schmerzlose Verhärtung und /oder -Vergrößerung des betroffenen Hodens. Zusätzlich kann eine Schmerzhaftigkeit vorliegen.

Patienten, bei denen bereits eine Metastasierung vorliegt (ca. 20 %) können metastasenbedingte Symptome aufweisen wie z.B. Rücken-, Flankenschmerzen, Husten, Luftnot, blutiger Auswurf, neurologische Ausfälle.

Oops, an error occurred! Code: 2020102414511915b744fd