Das Brustzentrum nimmt seit Jahren an nationalen und internationalen Studien bei Brustkrebserkrankungen teil.

Unterstützt werden die Ärzte dabei durch eine speziell ausgebildete Fachschwester (Study Nurse):

Studienteilnahme des Brustkrebszentrums:

DETECT-V /CHEVENDO

Multizentrische Phase III Studie bei Patientinnen mit HER2-positivem, HR-positivem metastasiertem Brustkrebs: Zum Vergleich Chemotherapie vs. endokriner Therapie in Kombination mit der dualen HER2-gerichteten Blockade mittels Trastuzumab und Pertuzumab.

EUBREAST-01

Verzicht auf die Sentinel-Lymphknotenbiopsie bei Patienten mit triple-negativen und HER2-positiven Mammakarzinom mit radiologischer und pathologischer Komplettremission in der Brust nach neoadjuvanter Systemtherapie: Eine einarmige, prospektiv-chirurgische Studie (EUBREAST-01 Studie).

IMPASSION 030

Eine randomisierte Phase-III-Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit und Sicherheit von Atezolizumab (Anti-PD-L1-Antikörper) in Kombination mit einer adjuvanten Anthracyclin / Paclitaxel-basierten Chemotherapie im Vergleich zu Placebo und Chemotherapie bei Patienten mit primärem invasivem TNBC.

TRUDY/DESTINY

Eine multizentrische, randomisierte, offene, aktiv-kontrollierte Phase-3-Studie bei der die Therapien Trastuzumab Deruxtecan (T-Dxd) und Trastuzumab Emtansin (T-DM1) bei Hochrisikopatientinnen mit Her2neu positivem Brustkrebs im Frühstadium mit invasiver Resterkrankung in der Brust und/oder regionaler Lymphknoten nach neoadjuvanter Therapie verglichen werden.

TAXIS

Tailored Axillary Surgery mit oder ohne axillärer Lymphknotendissektion mit anschließender Strahlentherapie bei Patienten mit klinisch nodal positivem Brustkrebs.
Eine multizentrische randomisierte Phase-III-Studie (TAXIS).