Interdisziplinäres Therapiezentrum

Interdisziplinäres Therapiezentrum

Interdisziplinäres Therapiezentrum

Interdisziplinäres Therapiezentrum

Interdisziplinäres Therapiezentrum

Das interdisziplinäre Therapiezentrum ist eine eigenständige, fachabteilungsunabhängige Einrichtung des Albertinen Krankenhauses und umfasst gegenwärtig drei interdisziplinäre Therapeutenteams, die auf definierte fachliche und strukturelle Anforderungen spezialisiert sind:

  1. Das Therapeutenteam der Palliativeinheit bestehend aus Psychoonkologinnen, Physiotherapeutinnen, Musiktherapeutinnen und Therapeuten der physikalischen Therapie.
  2. Das Team des PHYSIKOfitt bestehend aus Physiotherapeuten und physikalischen Therapeuten.
  3. Das Therapeutenteam der Neurologie bestehend aus Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Neuropsychologen und physikalischen Therapeuten.

Es ist unser Anspruch und Selbstverständnis, in der Behandlung der uns anvertrauten Patienten evidenzbasierte, effektive und innovative Therapieverfahren mit menschlicher Zuwendung und Empathie zu verbinden. Wir arbeiten stetig daran, unsere Therapiekonzepte und unsere fachlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln. Unsere Mitarbeitenden sind in modernsten Diagnostik- und Behandlungsmethoden geschult und arbeiten u.a. mit innovativen, robotergestützten Therapiegeräten (u.a. End Effector Motor Control und Motor Learning).

Erfahren Sie auf den folgenden Seiten mehr über das Leistungsspektrum der Therapeutenteams oder nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf, wenn Sie noch mehr erfahren möchten.

Sabine Bösl
Zentrumsleitung Interdisziplinäres Therapiezentrum
Oops, an error occurred! Code: 202206301911308300156a