Was sind Myome?

Myome sind gutartige Knoten der Gebärmuttermuskulatur. Schätzungen zufolge sind in Deutschland bei bis zu 50% aller Frauen Myome in der Gebärmutter zu finden. Nach ihrer Lage unterscheidet man submucöse Myome (unter der Schleimhaut) von intramuralen
(in der Gebärmutterwand) und subserösen (an der äußeren Oberfläche der Gebärmutter).
Es gibt auch gestielte Myome in der Gebärmutterhöhle (intracavitär) oder außerhalb.

Welche Beschwerden verursachen Myome?

Hier stehen Blutungsstörungen wie verstärkte, verlängerte und schmerzhafte Regelblutung im Vordergrund. Myome können auch Druckbeschwerden verursachen, die zu einem
Fremdkörpergefühl im Unterbauch, Schmerzen beim Verkehr, häufigem Harndrang oder auch Rückenschmerzen führen, die nicht selten als orthopädische Probleme fehlinterpretiert
werden. Auch können Myome die Ursache für Fehlgeburten oder Kinderlosigkeit sein.