Vita

  • Ausbildung

  • Karl von Ossietzky Gymnasium in Hamburg Abschluss: Allgemeine Hochschulreife

  • Grundwehrdienst

  • Pflegehelfer in der Gynäkologie des Universitätskrankenhauses Hamburg Eppendorf

  • Studium der Humanmedizin Universität Hamburg

  • Approbation als Arzt

  • Promotion mit dem Thema „Zytokinproduktion bei Helminthen-infektionen: Nachweis von Wachstumsfaktoren der eosinophilen Zellreihe in Antigenstimmulierten Zellkuturen von nPatieten mit Schistosomiasis“ bei Prof. Dr. Dietrich, Berhard Nocht Institut, Hamburg

  • Wissenschaftlicher Angestellter in der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe des Universitätskrankenhauses Eppendorf, Hamburg

  • Assistenzarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe des Albertinen-Krankenhaus Hamburg bei Prof. Carstensen

  • Anerkennung als Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

  • Oberarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe des Albertinen-Krankenhaus, Hamburg bei Prof. Carstensen

  • Leitender Oberarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe des Albertinen-Krankenhaus, Hamburg bei Prof. Carstensen

  • Aufbau eines nach den Richtlinie der DKG und der DGS sowie nach DIN ISO 9001/2000 zertifizierten Brustzentrums im Albertinen- Krankenhaus

  • kommissarischer Leitender Arzt der Geburtshilfe und Gynäkologie der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe des Albertinen-Krankenhaus

  • Prüfarzt (PI) der Prüfgruppe der gynäkologisch geburtshilflichen Abteilung des Albertinen-Krankenhauses

  • Leitender Oberarzt der Gynäkologie der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe des Albertinen-Krankenhaus

  • Facharzt für Spezielle Gynäkologische Onkologie

Schwerpunkte

  • Mitgliedschaften

    - Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und - Geburtshilfe (DGGG)

    - Berufsverband der Frauenärzte

    - Deutsche Krebsgesellschaft

    - Hamburger Krebsgesellschaft

    - Deutsche Gesellschaft für Senologie

    - Nord-Ostdeutsche Gesellschaft für - Gynäkologische Onkologie (NOGGO)

    - Norddeutsche Gesellschaft für Gynäkologie und - Geburtshilfe (NGGG)

    - Hamburger Gesellschaft für Diabetes

    - Arbeitsgemeinschaft für Diabetes und Schwangerschaft

    - Geburtshülfliche Gesellschaft zu Hamburg

  • Weiterbildung

    Unter vielem anderen:

    - Zertifikat zur onkologischen Diagnostik und Therapie 2004, 2012, 2017

    - Zertifiziertes Curriculum MASTERCLASS OVARIALKARZINOM 2011 und 2018

    - Basiskurs Palliativmedizin der Ärztekammer Hamburg

    - NGGO Akademie: „Die ältere Frau in der gynäkologischen Onkologie

    - Fortbildungszertifikat der Deutschen Akademie für Senologie

    - Qualifikationsurkunde Senior Mammaoperateur

    - Multidiziplinärer Kurs zur Einführung in das Früherkennungsprogramm

    - Fachkunde Strahlenschutz, Ärztekammer Hamburg 2013 und 2018

    - Qualifikation genetische Beratung nach GenDG