Liebe werdende Mütter und Väter!

Wir bieten familienorientierte, ganzheitliche Begleitung und Beratung und haben Ihre individuelle Situation im Blick.

Von der Geburtsanmeldung, über den Aufenthalt auf unserer Wochenbettstation, bis ins frühe Wochenbett hinein, können Sie unsere Beratung in Anspruch nehmen.

Nutzen Sie die Zeit vor der Geburt und sprechen Sie die Ärztin oder den Arzt bereits bei der Anmeldung in der Kreißsaalambulanz an und fragen Sie nach uns. Wir kommen dann entweder direkt zu dem Gespräch dazu oder sprechen gemeinsam in unserem Beratungsraum auf der Wochenbettstation. Natürlich rufen wir Sie auch an, wenn Sie wieder zuhause sind, oder Sie nehmen per Mail oder telefonisch Kontakt auf.

Unsere Beratung unterliegt selbstverständlich der Schweigepflicht und ist für Sie kostenfrei.

Wenn Sie nach der Geburt Beratungsbedarf haben, sprechen Sie die Schwester oder den Pfleger an. Wir kommen zu Ihnen ans Bett oder Sie kommen zu uns, in den Beratungsraum der Frühen Hilfen, mitten auf der Wochenbettstation, neben Raum 24.

Das Team der Frühen Hilfen: Neele Leipold, Dagmar Breski, Danica Kegel (v.l.)

Unser Angebot

  • Wir vermitteln Ihnen wohnortnahe Hebammen, Elternschulen, Mütterberatungen, Hebammensprechstunden, psychosoziale  Beratungsangebote. Dabei wählen wir möglichst passgenaue Hilfen und Adressen, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt sind und die nah an Ihrem Wohnort sind
  • Wir helfen bei Anträgen, finanziellen Hilfen, Mutterschaftsleistungen, Problemen mit Behörden etc.
  • Wir leisten psychosoziale Unterstützung bei Gesprächsbedarf, z. B. nach schwierigen Schwangerschaften oder Geburtsverläufen, bei Ängsten, Gewalterfahrungen, Fluchterfahrungen, bei Partnerschaftsproblemen, bei Gefühlen von Depression oder „Babyblues“

Unsere Kompetenz

Wir sind langjährig erfahrene Sozial- und Heilpädagoginnen, Trauerbegleiterinnen, systemische Familientherapeutinnen, Entwicklungspsychologische Beraterinnen, Eltern-Kind-Beraterinnen.

Kinderleicht zum Kindergeld

Mit dem Service „Kinderleicht zum Kindergeld“ lassen sich mehrere Verwaltungsdienstleistungen des Bundes und der Standesämter kombiniert beantragen. In einem Zug können Sie

  • Ihrem Kind einen Namen geben,
  • Geburtsurkunden bestellen,
  • das Kind im Meldewesen eintragen lassen,
  • eine Steuer-ID und gleichzeitig das Kindergeld beantragen.

Kinderleicht zum Kindergeld: Online-Service der Freien und Hansestadt Hamburg im Überblick
(externer Link zur Freien und Hansestadt Hamburg)

Informationsblatt Kombiformular für Namensbestimmung, Geburtsurkunden, Kindergeld (PDF)
(externer Link zur Freien und Hansestadt Hamburg)

Zum Kombiformular für Namensbestimmung, Geburtsurkunden, Kindergeld (PDF)
(externer Link zur Freien und Hansestadt Hamburg)

Informationsblatt zum Service „Kinderleicht zum Kindergeld“ (PDF)

Oops, an error occurred! Code: 20220527011311ad9ff159