Einen guten Start ins Leben – das wünschen sich alle Eltern für ihr Kind. Damit das auch gelingt, müssen Mutter und Kind zu jeder Zeit optimal versorgt sein.

Deshalb hat die Techniker Krankenkasse (TK) unter anderem mit dem Albertinen-Krankenhaus ein Angebot entwickelt, bei dem die werdende Mutter und ihr Baby von der Schwangerschaft bis nach der Geburt rundum betreut werden. Dabei arbeiten Hebammen und Klinikärzte eng zusammen. Individuell beraten, sicher begleiten Ihr Geburtshilfeteam berät Sie persönlich bei all Ihren Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt und hilft bei der Auswahl geeigneter Maßnahmen.

Im Geburtszentrum des Albertinen-Krankenhauses erhalten Sie eine individuelle und persönliche Betreuung. Ihnen stehen alle fachärztlichen und technischen Möglichkeiten der modernen Geburtshilfe zur Verfügung.

Nach der Geburt bleiben Sie und Ihr Baby zusammen. Das geburtshilfliche Team unterstützt Sie noch im Kreißsaal beim Aufbau einer vertrauensvollen Mutter-Kind-Beziehung und gibt Hilfestellung beim ersten Stillen. Die Hebammen und Kinderkrankenschwestern der Wochenstation stehen Ihnen bei der Säuglingspflege zur Seite, beraten Sie bei Fragen zum Stillen und geben Ihnen Informationen über kinderärztliche Vorsorgemaßnahmen und wichtige Formalitäten. Ist Ihr Kind zu früh geboren oder sollte es aus anderen Gründen ärztlich behandelt werden müssen, ist auch eine intensive medizinische Versorgung unter einem Dach möglich.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Sie werden vom Geburtshilfeteam persönlich beraten
und auf hohem medizinischen Niveau betreut.

Sie können kostenlos Angebote, wie Geburtsvorbereitungskurse, Stillberatung und Rückbildungsgymnastik annehmen.

Durch ein erweitertes Neugeborenen-Screening und einen Hörtest wird überprüft, ob Ihr Baby gesund ist.

Für einen guten Start ins Familienglück erhalten Sie wahlweise einen Kurs Babymassage- oder Babyschwimmen oder ein Stillkissen oder Vergleichbares. Ei

Sie erhalten eine Aufnahmegarantie und werden vorzugsweise im Zweibettzimmer untergebracht.