Inhalt

Aktuelles

20.04.2018 | Albertinen-Krankenhaus
MedizinKompakt am 2. Mai im Albertinen-Krankenhaus: „Der träge Darm – Verstopfung und Probleme bei der Entleerung“

Das Albertinen-Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen informiert am 2. Mai im Rahmen der Veranstaltungsreihe MedizinKompakt unter dem Titel „Der träge Darm“ über funktionelle Störungen der Magen- und Darmpassage. Es referieren Dr. Kai Kunstreich, Oberarzt in der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Tumorchirurgie sowie Dr. Martin Hoffmann-Riem, Oberarzt in der Klinik für Innere Medizin.

Eine chronische Verstopfung ist ein weitverbreitetes Problem, das mit hohem Leidensdruck für Patienten und Patientinnen verbunden ist. Nach Ausschluss eines Karzinoms oder einer chronischen Entzündung stehen vielversprechende konservative Behandlungsmethoden zur Verfügung, die eine Linderung der Beschwerden ermöglichen. Nicht selten kann aber auch eine chirurgische Therapie sinnvoll sein. Die Experten werden über das oft mit einem Tabu belegte Thema informieren, auf Ursachen, Symptome und Diagnostik eingehen und Therapieoptionen aufzeigen. Nach den Vorträgen beantworten die Ärzte gerne die Fragen aus dem Publikum.

Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, den 2. Mai 2018 um 18 Uhr im Albertinen-Krankenhaus, Süntelstraße 11a in 22457 Hamburg.

Im Anschluss besteht Gelegenheit, mit den Referenten ins Gespräch zu kommen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Parkplätze befinden sich im Parkhaus vor dem Haupteingang des Albertinen-Krankenhauses.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe erhalten Interessierte unter www.medizinkompakt.de