Inhalt

Aktuelles

20.02.2018 | Albertinen-Krankenhaus
„Gemeinsam stark gegen Herzinsuffizienz“ – Albertinen Patienten-Seminar am 27. Februar

Das Albertinen-Krankenhaus lädt ein zum Patienten-Seminar „Gemeinsam stark gegen Herzinsuffizienz“. Am 27. Februar informieren zu diesem Thema aus dem Albertinen Herz- und Gefäßzentrum Prof. Dr. med. Herbert Nägele, Leitender Arzt Department Herzinsuffizienz und Devicetherapie, Klinik für Kardiologie, Dr. med. Daniel Stierle, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie – Zusatzbezeichnung Notfallmedizin, Department Herzinsuffizienz und Devicetherapie, sowie Dr. med. Michael Klusmeier, Oberarzt Klinik für Kardiologie.

Nach Angaben der Deutschen Herzstiftung leiden bundesweit schätzungsweise rund 1,8 Mio. Menschen unter einer Herzinsuffizienz, umgangssprachlich als Herzschwäche bezeichnet. Typische Anzeichen sind Atemnot, allgemeine Leistungsschwäche oder Ödeme an den Knöcheln. Häufige Ursachen für die nicht ausreichende Pumpfunktion des Herzmuskels können die koronare Herzkrankheit/Herzinfarkt, Bluthochdruck oder die Folgen einer Herzmuskelentzündung sein. Ebenso können Herzklappenerkrankungen oder Herzrhythmusstörungen eine Rolle spielen. Therapiert wird die Herzschwäche je nach Schwere durch eine Kombination verschiedener Medikamente, durch die Implantation eines Herzschrittmachers/Defibrillatoren bis hin zu koronaren Bypass-Operationen sowie der Herzklappen-Chirurgie. Aber auch der Patient selbst kann den Verlauf einer Herzinsuffizienz, z.B. durch einen gesunden Lebensstil und Bewegung, verbessern.

Im Rahmen der Veranstaltung werden die Experten darüber informieren, wie Herzinsuffizienz erkannt und behandelt wird und wie sich die Erkrankung auf das tägliche Leben auswirkt. Fragen aus dem Publikum sind erwünscht.

Die Veranstaltung findet statt am 27. Februar von 17 bis 19 Uhr im Albertinen-Krankenhaus, Süntelstraße 11a in 22457 Hamburg.

Im Anschluss besteht Gelegenheit, mit den Experten ins Gespräch zu kommen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe erhalten Interessierte unter www.patienten-seminar.de

Parkplätze befinden sich im Parkhaus vor dem Haupteingang des Albertinen-Krankenhauses.