Inhalt

Aktuelles

Doris Reinhard, Leiterin Beratungsstelle Demenz, tanzt im Café Alberti.

08.02.2018 | Albertinen-Haus, Zentrum für Geriatrie u. Gerontologie
Herzliche Einladung für Menschen mit und ohne Demenz: Das Tanzbein schwingen am 24. Februar im 'Café Alberti'

Am Samstag, dem 24. Februar 2018, von 15-17.30 Uhr spielt Entertainer Rolf wieder zum Tanz auf und Menschen mit Demenz, ihre Familien und Freunde sowie alle Senioren mit Freude an Musik und Bewegung sind herzlich eingeladen ins ‚Café Alberti‘ des Albertinen-Hauses (Sellhopsweg 18-22, 22459 Hamburg-Schnelsen).

Musik und Tanz haben für Menschen mit Demenz viele positive Effekte. Der Rhythmus bringt Körper und Geist in Schwung: Erinnerungen werden wach an die Jugendzeit, an die erste Liebe vielleicht… Und Bewegung macht gute Laune. Auch die Tanzschritte, die in jungen Jahren erlernt wurden, bleiben häufig lange gespeichert und die Erfahrung, noch etwas zu können, tut dem Selbstwertgefühl gut. Wissenschaftliche Studien haben nun gezeigt, dass man durch regelmäßiges Tanzen einer Demenz auch vorbeugen kann, denn dabei werden ganz unterschiedliche Fähigkeiten trainiert.

Kontakte knüpfen und pflegen, dabei Kaffee und Kuchen genießen, es sich in netter Gesellschaft einfach gut gehen lassen – auch die Angehörigen genießen die heitere und unbeschwerte Atmosphäre im ‚Café Alberti‘, das Zusammensein und das Verständnis füreinander.

Damit wir alles gut organisieren können,
freuen wir uns über eine Anmeldung:
Tel. (040) 5581-1850
Email
Kostenbeteiligung: 5 Euro pro Person

Weiterführende Informationen:
www.demenzberatung-hamburg.de

Gabi Stoltenberg
PR und Unternehmenskommunikation
Albertinen-Gruppe
 
Büro: Albertinen-Haus
Zentrum für Geriatrie und Gerontologie
Wissenschaftliche Einrichtung an der Universität Hamburg
Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Hamburg
Sellhopsweg 18-22
22459 Hamburg
Telefon (040) 55 81-4485
Telefax (040) 55 81-1206
Email

www.albertinen.de