Inhalt

Aktuelles

Krippenfiguren im Albertinen-Haus

26.11.2017 | Albertinen-Haus, Zentrum für Geriatrie u. Gerontologie
„Euch ist heute der Heiland geboren“: Krippenfiguren erzählen die Weihnachtsgeschichte

„Fürchtet Euch nicht“, beruhigt der Engel die erschrockenen Hirten auf dem Feld. „Siehe, ich verkündige Euch große Freude...“ Er berichtet ihnen von der Geburt Jesu. Und Hirten und Könige folgen in dieser heiligen Nacht dem Stern, der ihnen den Weg weist zum Stall einer Herberge in Bethlehem. „Ihr werdet finden das Kind in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegen…“

Alljährlich in der Adventszeit weckt im Albertinen-Haus (Sellhopsweg 18-22, Schnelsen) eine traditionelle Weihnachtskrippe bei kleinen und großen Besuchern die Freude auf Heiligabend. Bis zu einem halben Meter hoch sind die kunstvoll von Hand geschnitzten Figuren aus dem Erzgebirge, die jeweils am Mittwoch, dem 6., 13. und 20. Dezember von 15.30 bis 16 Uhr bestaunt werden können. Ab 16 Uhr wird zu den anschließenden Krippenandachten herzlich eingeladen. 

 

Gabi Stoltenberg
PR und Unternehmenskommunikation
Albertinen-Gruppe
 
Büro: Albertinen-Haus
Zentrum für Geriatrie und Gerontologie
Wissenschaftliche Einrichtung an der Universität Hamburg
Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Hamburg
Sellhopsweg 18-22
22459 Hamburg
Telefon (040) 55 81-4485
Telefax (040) 55 81-1206
Email

www.albertinen.de