Inhalt

Aktuelles

20.03.2017 | Albertinen-Krankenhaus
MedizinKompakt am 29. März zum Thema: Krampfadern – Ursachen, Diagnostik und aktuelle Behandlungsmethoden

Im Albertinen-Krankenhaus geht es am 29. März in der Veranstaltungsreihe MedizinKompakt um das Thema „Krampfadern – Ursachen, Diagnostik und aktuelle Behandlungsmethoden“ Referieren wird an diesem Abend Florian Elger, Leitender Oberarzt in der Klinik für Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie im Albertinen-Krankenhaus.

Sehr viele Menschen in Deutschland leiden unter Krampfadern, betroffen sind mehr Frauen als Männer. Die dauerhaft erweiterten oberflächlichen Venen, die sich bläulich schlängeln sind zumeist ein harmloses ästhetisches Problem. Im fortgeschrittenen Stadium kann das Gefäßleiden aber zu erheblichen und sehr langwierigen Beschwerden – wie z.B. einem chronischen Unterschenkelgeschwür – führen. Der Experte wird an diesem Abend auf Ursachen eingehen, aktuelle Behandlungsmethoden vorstellen und auf alle Fragen antworten.

Die Veranstaltung findet am 29. März im Albertinen-Krankenhaus, Süntelstraße 11a in 22457 Hamburg statt. Beginn ist um 18 Uhr. Im Anschluss besteht Gelegenheit, mit dem Experten bei einem kleinen Imbiss ins Gespräch zu kommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Veranstaltung ist kostenfrei. Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe erhalten Interessierte unter www.medizinkompakt.de