Inhalt

Aktuelles

Doris Reinhard tanzt im Cafe Alberti

16.06.2016 | Albertinen-Haus, Zentrum für Geriatrie u. Gerontologie
Musik schafft Gemeinschaft: Einladung ins Café Alberti am 25. Juni

Sich zur Musik wiegen, im Rhythmus klatschen, bekannte Melodien mitsingen – daran haben auch Menschen mit Demenz sehr oft noch lange Freude. In der Gemeinschaft mit Gleichgesinnten fühlen sie sich dabei geborgen und gut aufgehoben, Ängste und Unsicherheit verringern sich.

Am Samstag, dem 25. Juni 2016, von 15-17.30 Uhr sind demenzkranke Menschen, ihre Familien und Freunde wieder herzlich eingeladen ins Café Alberti des Albertinen-Hauses (Sellhopsweg 18-22, 22459 Hamburg) zu Musik, Tanz und Geselligkeit.

Wenn Ein-Mann-Band Rolf in die Tasten greift, kommt sein Publikum in Schwung und die gute Laune aufs Parkett. Die Bewegungsabläufe beim Tanzen, die in jungen Jahren erlernt wurden, sind bei Menschen mit Demenz häufig sehr lange gespeichert. Und die positive Erfahrung, noch etwas zu können, tut dem Selbstwertgefühl der Erkrankten gut. Auch die Angehörigen genießen die heitere und unbeschwerte Atmosphäre im Café Alberti, das Zusammensein und das Verständnis füreinander.

Damit alles gut organisiert werden kann, freuen wir uns über eine Anmeldung bis 23. Juni 2016:

Beratungsstelle Demenz, Tel. (040) 55 81-1850, Email, Kostenbeteiligung: 5 Euro pro Person

 

Gabi Stoltenberg
PR und Unternehmenskommunikation
Albertinen-Gruppe
 
Büro: Albertinen-Haus
Zentrum für Geriatrie und Gerontologie
Wissenschaftliche Einrichtung an der Universität Hamburg
Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Hamburg
Sellhopsweg 18-22
22459 Hamburg
Telefon (040) 55 81-4485
Telefax (040) 55 81-1206
Email

www.albertinen.de