Inhalt

Aktuelles

03.02.2016 | Albertinen-Haus, Zentrum für Geriatrie u. Gerontologie
"Wir lesen" – Neue Geschichten aus der Halstenbeker Textschmiede am 14. Februar

Mal sind sie spannend und Gänsehaut ist garantiert, mal auch humorvoll oder sie regen zum Nachdenken an – die Kurzgeschichten und kurzen Episoden sind so vielseitig wie ihre Verfasserinnen und Verfasser. Einmal im Monat treffen sich die acht Autorinnen und Autoren der Halstenbeker vhs-Schreibwerkstatt „Wir schreiben" unter Leitung der norddeutschen Krimiautorin Sandra Dünschede. Am Sonntag, dem 14. Februar 2016, um 16 Uhr wollen sie die Ergebnisse ihrer kreativen Arbeit im Albertinen-Haus (Sellhopsweg 18-22, 22459 Hamburg-Schnelsen) bereits zum zweiten Mal einem interessierten Publikum vorlesen. Für die geschätzte musikalische Begleitung am Flügel sorgt auch diesmal Dr. Dietmar Lütz.

Es lesen: Claudia Hinck, Martin Musiol, Andreas Puknat, Matthias Pump, Christiane Röder, Carolyn Srugies und Sabine Zuhl.

Alle Interessierten sind sehr herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei, eine kleine Spende erfreut.

 

Gabi Stoltenberg
PR und Unternehmenskommunikation
Albertinen-Gruppe
 
Büro: Albertinen-Haus
Zentrum für Geriatrie und Gerontologie