In Vollzeit – Teilzeit ist möglich

Die umfassende, sichere und verantwortungsvolle Versorgung unserer Patienten ist uns wichtig, ebenso die Führung und Begleitung der MitarbeiterInnen. Die Einbeziehung von Angehörigen in den Versorgungsprozess und die Übernah-me des Case-Managements gehören mit zu Ihren Aufgaben.

Wir suchen jeweils eine berufs- und lebenserfahrene Führungspersönlichkeit mit ausgeprägter Sozialkompetenz und interdisziplinärer Fachkompetenz mit einer dreijährigen Pflegeausbildung und/oder Studium / Fachweiterbildung, die

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit innovativen pflegerischen Konzepten ausfüllen möchte (ATP-G)
  • über nachgewiesene Managementkompetenzen und einen eigenverantwortlichem Arbeitsstil verfügt
  • mit Motivation, Engagement und Handlungskompetenz zur Erarbeitung, Implementierung und kontinuierlichen Wei-terentwicklung eines patientenorientierten Versorgungskonzeptes beiträgt und die Interaktion mit Angehörigen gestaltet

Wir wünschen uns:

  • die Umsetzung von modernen Pflegekonzepten
  • ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, Kooperationsfähigkeit und Patientenorientierung, Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit, Eigeninitiative und Flexibilität
  • einen sorgfältigen Umgang mit den vorhandenen Ressourcen, eine bedarfsorientierte Personaleinsatzplanung und einen fürsorglichen Führungsstil

Wir bieten:

  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Entscheidungs- und Gestaltungsspielraum
  • ein kollegiales Arbeitsklima und eine kooperative Führung durch die Vorgesetzten
  • interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, betriebliche Gesundheitsförderung u.v.a.m.
  • eine Vergütung nach TV-VKKH (Hamburger Niveau) und  Sozialleistungen

Von allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwarten wir, dass sie das Albertinen-Leitbild mittragen und zwar unabhängig von ihrer eigenen religiösen und kulturellen Tradition und Prägung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Richten Sie diese bitte bevorzugt per E-Mail unter Angabe der Ausschreibungsnummer 2018-1231 an: bewerbung@albertinen.de

Weitere Informationen zur ausgeschriebenen Position erhalten Sie über die Pflegedirektorin Frau Anette Weinert unter Tel. 040 55 88-2474.

Bitte beachten Sie, dass wir aus organisatorischen Gründen Ihre postalische Bewerbung nicht zurücksenden können. Ihre übermittelten Daten und Unterlagen werden für die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert bzw. aufbewahrt. Aufgrund des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes besteht ein berechtigtes Interesse, die übermittelten Daten und Unterlagen für mindestens vier, maximal sechs Monate aufzubewahren. Die Daten und Unterlagen werden, sofern eine Aufbewahrungspflicht nicht besteht und die Daten und Unterlagen für den Zweck nicht mehr vonnöten sind, gelöscht bzw. vernichtet.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Albertinen-Krankenhaus
Pflegedirektion
z.H. Anette Weinert
Süntelstraße 11a
22457 Hamburg

Bewerbung an: bewerbung@albertinen.de

Weitere Stellenangebote im Pflegedienst