Vollzeit

Arbeiten Sie gerne ambulant in einem aufgeschlossenen kompetenten Team aus Psychiatern und Psychotherapeuten? Dann sind Sie vielleicht die/der Richtige. Seit 2010 nimmt unser MVZ (Rechtsgrundlage § 95 SGB V) an der psychiatrischen und psychotherapeutischen Patientenversorgung teil. Das Einzugsgebiet umfasst primär die Metropolregion Hamburg.

Wir suchen infolge des altersbedingten Ausscheidens unserer Ärztlichen Leiterin zum Sommer 2019 eine/n Psychiater/in mit der Facharztqualifikation Psychiatrie & Psychotherapie oder Neurologie & Psychiatrie mit der Bereitschaft zur Übernahme der Leitungsverantwortung innerhalb des MVZ.

Wir wünschen uns:

  • Engagement in der psychiatrischen Patientenbehandlung, welche auch relevante Anteile der neurologischen, psychotherapeutischen oder psychosomatischen Ausrichtung umfassen kann
  • Freude an der Weiterentwicklung von Angeboten für unsere Patienten und Klienten, auch mit christlich-religiösem Hintergrund
  • gute Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen Hamburgs (Kliniken, Tageskliniken, Träger mit psychosozialen Angeboten u.ä.)
  • Unterstützung der diakonischen Zielsetzung des Trägers.

Wir bieten Ihnen:

  • die Ärztliche Leitung in der Funktion als angestellte/r Fachärztin/Facharzt, in der Sie gemeinsam mit den psychologischen Psychotherapeutinnen für die ambulante (vertragsärztliche) Versorgung der Patienten unseres Medizinischen Versorgungszentrums in Hamburg verantwortlich sind
  • ein interessantes und vielseitiges Arbeitsumfeld durch ein breites Behandlungsspektrum des ZPG aufgrund allgemein-psychotherapeutisch, psychoonkologisch und alterspsychotherapeutischer Schwerpunkte (für nähere Informationen zu den Kolleginnen verweisen wir auf unsere Homepage: www.zpg-hamburg.de)
  • Diagnostik, Behandlung und Therapie in kollegialer Abstimmung mit regelmäßiger Intervision
  • die Chance zur eigenständigen Entwicklung und Durchführung von Therapiekonzepten
  • geregelte Wochenarbeitszeit, keine Bereitschafts – oder Wochenenddienste
  • flexible Arbeitszeitgestaltung und selbstbestimmte Arbeitsabläufe
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche und beim Wohnortwechsel.

Von allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwarten wir, dass sie das Albertinen-Leitbild mittragen und zwar unabhängig von ihrer eigenen religiösen und kulturellen Tradition und Prägung.

Erste Auskünfte erteilt Ihnen Frau Dr. med. Martha Kettenbach: 040 – 41 42 76 50 / therapie@zpg-hamburg.de, oder der Geschäftsführer Herr Ralf Zastrau 040 - 5581 13 01 / ralf.zastrau@albertinen.de.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen –gerne per E-Mail -  unter Angabe der Ausschreibungsnummer 2018-1571an bewerbung@albertinen.de

Bitte beachten Sie, dass wir aus organisatorischen Gründen Ihre postalische Bewerbung nicht zurücksenden können. Ihre übermittelten Daten und Unterlagen werden für die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert bzw. aufbewahrt. Aufgrund des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes besteht ein berechtigtes Interesse, die übermittelten Daten und Unterlagen für mindestens vier, maximal sechs Monate aufzubewahren. Die Daten und Unterlagen werden, sofern eine Aufbewahrungspflicht nicht besteht und die Daten und Unterlagen für den Zweck nicht mehr vonnöten sind, gelöscht bzw. vernichtet.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Zentrum für psychische Gesundheit
Frau Dr. med. Martha Kettenbach
Süntelstr. 10
22457 Hamburg

Bewerbung an: bewerbung@albertinen.de

Weitere Stellenangebote im ärztlichen Dienst