in Voll- oder Teilzeit

Ihre Aufgaben:

  • Sie ergänzen das Personalcontrolling bei der Entwicklung eines automatisierten, IT-gestützten Personalcontrollings (Standard- und Ad-Hoc-Reporting)
  • Mitwirkung bei der Personalkostenplanung, den Jahresabschlussarbeiten und beim allgemeinen Personalcontrolling
  • Prüfung und Optimierung der Datenqualität unserer Primärsystemen, Pflege der Schlüsseltabellen
  • Aufbereitung von Daten für Analysen, Statistiken und Ad-hoc Anfragen
  • Administrative Unterstützung des Personalcontrollings (z.B. Pflege von Stellenplänen)
  • Operative Tätigkeit bei zukünftigen Migrations- und anderen HR-Projekten (z. B. Einführung
  • Digitale Personalakte, Aufbau Stellendatenbank/Org.-Management)

Wir erwarten:

  • Erste Erfahrung mit personalwirtschaftlichen Primärsystemen (bevorzugt LOGA, aber auch SAP HCM oder andere) und Dienstplanprogrammen (z. B. TDA)
  • Überdurchschnittliche IT-Kenntnisse, insbesondere Excel
  • Erste Erfahrungen im Personalmanagement mittlerer bis großer Unternehmen
  • Branchenkenntnisse vorteilhaft, aber nicht voraussetzend
  • Erkennen von Prioritäten. Konzeptionelle und exakte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte analytische Fähigkeiten
  • Offenes und freundliches Auftreten. Teamfähigkeit. Auch unter Zeitdruck souveräne Arbeitsweise

Wir bieten:

  • Angenehmes Arbeiten in einem ausgesprochen netten Team
  • Leistungsgerechte Vergütung
  • Attraktive Sozialleistungen (HVV-Jobticket, betriebliche Gesundheitsförderung, Familienservice, Kita für Kinder von Mitarbeitern, wenn Plätze vorhanden sind)

Von allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwarten wir, dass sie das Albertinen-Leitbild mittragen und zwar unab-hängig von ihrer eigenen religiösen und kulturellen Tradition und Prägung.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige  Bewerbung. Richten Sie diese bitte per E-Mail unter Angabe der Ausschreibungsnummer 2019-0421 an: bewerbung@albertinen.de.

Bitte beachten Sie, dass wir aus organisatorischen Gründen Ihre postalische Bewerbung nicht zurücksenden können. Ihre übermittelten Daten und Unterlagen werden für die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert bzw. aufbewahrt. Aufgrund des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes besteht ein berechtigtes Interesse, die übermittelten Daten und Unterlagen für mindestens vier, maximal sechs Monate aufzubewahren. Die Daten und Unterlagen werden, sofern eine Aufbewahrungspflicht nicht besteht und die Daten und Unterlagen für den Zweck nicht mehr vonnöten sind, gelöscht bzw. vernichtet.

Bewerbung an: bewerbung@albertinen.de

Weitere Stellenangebote in der Verwaltung