Vollzeit

Ihre Aufgaben:
-    Koordination der Termine sowie Management der Chefarztsprechstunde
-    Erledigung aller Schreibtätigkeiten und sonstigen administrativen Tätigkeiten
-    Organisation von internen Konferenzen und Besprechungen
-    Vorbereitung der privatärztlichen Abrechnungen

Ihr Profil:
-    Sie verfügen über eine kaufmännische Ausbildung oder eine Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten
-    Sie bringen mehrjährige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Tätigkeit mit
-    Sie haben fundierte EDV-Kenntnisse, insbesondere sehr gute MS-Office Kenntnisse
-    idealerweise beherrschen Sie die medizinische Nomenklatur
-    Kenntnisse eines Krankenhaus-Informationssystems sind wünschenswert
-    Sie bringen eine hohe Flexibilität und Belastbarkeit mit, arbeiten gern im Team, sind eigenständig und bleiben auch in hektischen Situationen freundlich und souverän

Das erwartet Sie:
-    ein interessanter und anspruchsvoller Aufgabenbereich in einem aufgeschlossenen, motivierten Team
-    eine leistungsgerechte Vergütung nach TV-VKKH
-    eine zusätzliche Altersversorgung
-    die Möglichkeit einer Personalunterkunft
-    ein vergünstigtes, vom Arbeitgeber bezuschusstes HVV-Jobticket
-    Unterstützung bei der Organisation der Kinderbetreuung

Die Position ist zunächst für drei Monate befristet.

Von allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwarten wir, dass sie das Albertinen-Leitbild mittragen und zwar unabhängig von ihrer eigenen religiösen und kulturellen Tradition und Prägung.

Weiterführende Informationen zu der ausgeschriebenen Position erhalten Sie von unserem Verwaltungsleiter, Herrn Mekelburg, unter Tel. 040 - 644 11 451. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Richten Sie diese bitte bevorzugt per E-Mail an B.Mekelburg@amalie.de*:

* Bitte beachten Sie, dass wir aus organisatorischen Gründen Ihre postalische Bewerbung nicht zurücksenden können. Ihre übermittelten Daten und Unterlagen werden für die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert bzw. aufbewahrt. Aufgrund des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes besteht ein berechtigtes Interesse, die übermittelten Daten und Unterlagen für mindestens vier, maximal sechs Monate aufzubewahren. Die Daten und Unterlagen werden, sofern eine Aufbewahrungspflicht nicht besteht und die Daten und Unterlagen für den Zweck nicht mehr vonnöten sind, gelöscht bzw. vernichtet.

Bewerbung an: b.mekelburg@amalie.de