Was Sie erwartet

Diese Weiterbildung vermittelt systematisch und praxisbezogen das für Verfahrenspflegschaften erforderliche Wissen. Die notwendigen Kompetenzen werden dargestellt und deren praktische Anwendung begleitet und reflektiert. Die Weiterbildung richtet sich an Betreuer und Interessierte aus der Pflege. Die Teilnehmer dieser Weiterbildung sollen entweder eine einjährige Praxis als Berufsbetreuer vorweisen oder das Basis-Modul besucht haben. Die Dozenten sind erfahrene Praktiker im Betreuungswesen in Theorie und Praxis.

Inhalte:
- Wesen der Verfahrenspflegschaft, Aufgaben und Vergütung des Verfahrenspflegers
- Unterbringung und freiheitsentziehende Maßnahmen, Zwangsbehandlung
- Fixierungsvermeidung under Werdenfelser Weg

An Wen richtet sich das Angebot

Zielgruppe

Berufsbetreuer/-innen und Verfahrenspfleger/-innen, interessierte Berufseinsteiger/-inner

Kursleitung
  • Dipl. Rechtspfleger, Dozent im Betreuungswesen, Fachbuchautor, Gründer und langjähriger Leiter
  • ifb-Institut

Kursdetails

Kursdauer24 Stunden
Termin
Maximale Teilnehmerzahl20
KursnummerFI pfl 1/19
Kursgebühr 495 €