Die EDEKA Zentrale AG & Co. KG hat dem Albertinen Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen 1.000 Mund-Nasen-Schutz Masken gespendet. Dr. Frank Schauland, OP-Manager nahm die Masken in Empfang. Dr. Frank Schauland: „Der Bedarf an Mund-Nasen-Schutz in unserem Krankenhaus ist in Zeiten der Coronakrise sehr hoch, da über den OP-Bereich hinaus alle Mitarbeitenden beim Betreten von Behandlungsbereichen mit Patientenverkehr sowie alle Patienten bei Aufnahme damit ausgestattet werden. Umso mehr freue ich mich über diese Spende und bedanke mich im Namen des gesamten Teams sehr herzlich dafür!“ 

OP-Manager Dr. Frank Schauland