9. Norddeutscher Wohn-Pflege-Tag
21. Oktober 2021
-Online-Tagung-

Gemeinsam vor Ort aktiv werden:

Vielfalt aufzeigen - Strukturen entwickeln - Beteiligung stärken!

Vielfältige Wohnformen, soziale Teilhabe, Mobilität für alle, tragfähige Nachbarschaften und freiwilliges Engagement … bedeutsame Aufgaben der Daseinsvorsorge von der unsere älter werdenden, unterstützungs- und pflegebedürftigen Menschen profitieren?

Wie können auf lokaler Ebene durch vernetztes Handeln wohnortnahe Versorgungsstrukturen entwickelt werden und sorgende Gemeinschaften entstehen?

Welche Rahmenbedingungen braucht es auf kommunaler Ebene, um Räume für Begegnungen, für Partizipation und Engagement der Bürgerinnen und Bürger zu schaffen?

Diese Fragen, die in Vorträgen, in thematischen Foren und durch Praxisbeispiele beleuchtet werden, stehen auf der Agenda des 9. Norddeutschen Wohn-Pflege-Tages.

Zielgruppe

Die Tagung wendet sich an Kommunal- und Sozialplaner, an Vertreter der Wohnungsund Sozialwirtschaft, Kommunen und Politik, an Wohlfahrtsverbände, Projektentwickler, Seniorenorganisationen, bürgerschaftliche Initiativen und an alle, die am Thema interessiert sind.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr für die Fachtagung beträgt 90 Euro.

Ermäßigter Betrag von 30 Euro mit entsprechendem Nachweis bei Anmeldung für:

  • Studenten und Auszubildende (bis 30 Jahre)
  • Menschen mit Behinderungen
  • Ehrenamtlich tätige Menschen
  • Renter