Inhalt

Altersmedizin

In der Geriatrie (Altersmedizin) werden Kranke mit dem Ziel behandelt, Selbstständigkeit und Lebensqualität zu erhalten, zu verbessern oder zurück zu gewinnen.

Die Schwerpunkte liegen in der Behandlung von Patienten mit Schlaganfall, Erkrankungen des Bewegungsapparates, wie zum Beispiel operativ versorgten Knochenbrüchen und internistischen Krankheiten im höheren und sehr hohen Lebensalter. Dabei handelt es sich häufig um Patienten mit Mehrfacherkrankungen wie zum Beispiel Bluthochdruck, Diabetes mellitus, Herzinsuffizienz, Infektions- und Gelenkerkrankungen.

Die Arbeit im Team ist Voraussetzung für die bestmögliche Behandlung der Patienten: Bei uns arbeiten Ärzte - auch in Kooperation mit anderen Fachabteilungen - , Pflegekräfte, Therapeuten und Sozialdienst zum Wohle unserer Patienten eng zusammen.

Aber Albertinen bietet noch mehr - nämlich ein reichhaltiges Angebot zum Thema Wohnen und/oder Pflege im Alter.

Medizinisch-Geriatrische Klinik (Albertinen-Haus)

Eine Pflegekraft lächelt einen älteren Patienten an

Die medizinisch-geriatrische Klinik ist sowohl im Albertinen-Krankenhaus als auch im Albertinen-Haus untergebracht


Geriatrie (Richard-Remé-Haus)

Pfleger und Patientin lachen zusammen

Die medizinisch-geriatrische Klinik verfügt über eine lange Tradition und Erfahrung und bietet auch eine Tagesklinik mit 20 Plätzen


Senioren-Wohnanlagen & Pflege

Eine ältere Dame im Rollstuhl wird von einer Pflegerin angelächelt und umsorgt

Unsere Angebote rund um das Thema Wohnen und Pflege im Alter.