Inhalt

Albertinen-Haus - Medizinisch-Geriatrische Klinik

Bildcollage, linkes Motiv: Haupteingang des Albertinen-Hauses, rechtes Motiv: Krankenschwester mit einer älteren Patientin

 

Geriatrie ist Altersmedizin und behandelt Kranke mit dem Ziel, Selbstständigkeit und Lebensqualität zu erhalten, zu verbessern oder zurück zu gewinnen.

Portrait von Prof. Dr. Wolfgang von Renteln-Kruse

Prof. Dr. med. Wolfgang von Renteln-Kruse

Jährlich werden von uns etwa 2.500 Patienten stationär auf den Krankenstationen im Albertinen-Haus, 700 Patienten in der Tagesklinik teilstationär und ca. 200 Patienten in der Abteilung für Ambulante Geriatrische Rehabilitation (AGR) am Albertinen-Haus behandelt.

Die Schwerpunkte liegen in der Behandlung von Patienten mit Schlaganfall, Erkrankungen des Bewegungsapparates, wie zum Beispiel operativ versorgten Knochenbrüchen und internistischen Krankheiten im höheren und sehr hohen Lebensalter. Dabei handelt es sich häufig um Patienten mit Mehrfacherkrankungen wie zum Beispiel Bluthochdruck, Diabetes mellitus, Herzinsuffizienz, Infektions- und Gelenkerkrankungen.

Mit der Eröffnung einer Station für Kognitive Geriatrie und einer Einheit für Palliative Geriatrie können wir geriatrische Patienten mit kognitiven Störungen und Palliativpatienten jetzt noch besser versorgen. Diese zwei neuen, passgenauen Angebote für die besonderen Bedürfnisse dieser Patienten ergänzen den integrierten Versorgungsansatz des Albertinen-Hauses als geriatrisch-gerontologisches Zentrum in idealer Weise.

Für bestmögliche Behandlungsabläufe arbeiten wir eng mit anderen operativen und nicht operativen Fachabteilungen zusammen. Für bestmögliche Ergebnisse beteiligen wir uns an Maßnahmen externer Qualitätssicherung. Die weit überwiegende Mehrzahl unserer Patienten kann nach Abschluss der Behandlung in die eigene häusliche Umgebung zurückkehren.

Dafür steht ein ärztlich-pflegerisch-therapeutisches Team mit verschiedenen Fachärzten, Fachpflege sowie Therapeuten unterschiedlicher Fachrichtungen mit Zusatzqualifikationen zur Verfügung. Nähere Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten und erhalten Sie gern im persönlichen Gespräch.

Es grüßt Sie herzlich

Prof. Dr. med. Wolfgang von Renteln-Kruse
Chefarzt

Das Zentrum für Geriatrie und Gerontologie ist Wissenschaftliche Einrichtung an der Universität Hamburg.

Zum entsprechenden Studium erhalten Sie Informationen unter
Lehre / Medizinstudium UKE.


Albertinen-Haus
Zentrum für Geriatrie u. Gerontologie
Medizinisch-Geriatrische Klinik
Sellhopsweg 18-22
22459 Hamburg

Telefon: (040) 5581-0
Fax: (040) 5581-1206
E-Mail

Zertifiziertes Zentrum für Alterstraumatologie

Bescheinigung über erfolgreiche Auditierung als AltersTraumaZentrum DGU

Das Zentrum für Alterstraumatologie (ZAT) im Albertinen-Haus und Albertinen-Krankenhaus ist im September 2012 nach dem Verfahren "Kompetenz zur Steigerung von Qualität und Sicherheit in der Alterstraumatologie" erfolgreich auditiert worden. Die Albertinen-Krankenhaus/Albertinen-Haus gGmbH ist damit in Hamburg die erste und bundesweit die vierte Klinik, der dies im Rahmen des Pilotverfahrens für eine Zertifizierung gelungen ist. Die älteren verunfallten Patienten profitieren von der jahrelang geübten, partnerschaftlichen Zusammenarbeit über Fachbereiche und Berufsgruppen hinweg.

PDF lesen

Broschüre Albertinen-Haus - Zentrum für Geriatrie und Gerontologie

Cover der Broschüre: Eine Mitarbeiterin guckt eine ältere Patientin interessiert an

2010 ist das Albertinen-Haus 30 Jahre alt geworden. Vor mehr als 30 Jahren wurde aus einer Geisteshaltung ein Modellprojekt, aus der Idee, alte, kranke und behinderte Menschen (wieder) zu möglichst selbstständiger Lebensführung zu befähigen, das Albertinen-Haus - Zentrum für Geriatrie und Gerontologie.

PDF lesen

Image-Broschüre der Albertinen-Gruppe

Cover der Broschüre: Bilder aus der Medizin, der Pflege, dem Krankenhausneubau sowie von Mitarbeiterinnen und Patientinnen

Das Albertinen-Diakoniewerk ist heute mit jährlich über 110.000 Patienten, rund 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 250 Mio. Euro der größte diakonische Krankenhausträger in Hamburg.

PDF lesen

albertinen aktuell 2/2016

Cover der Albertinen aktuell: 3 Pfleger formen jeweils mit ihren Händen ein Herz

Die neueste Ausgabe "albertinen aktuell 2/2016" mit Informationen aus allen Einrichtungen des Albertinen-Diakoniewerkes e.V.

PDF lesen